Ausgabe 3, 13. bis 19. Januar 2018

In der St.-Jakob-Arena beteten abends mehrere tausend junge Menschen. (Foto: Wiesia Klemens) In der St.-Jakob-Arena beteten abends mehrere tausend junge Menschen. (Foto: Wiesia Klemens)

Basler Kirchen: Herzlichen Dank!

Für das Basler Taizé-Treffen erhielten wir viele Worte und Zeichen des Dankes. Diesen Dank geben wir Ihnen, liebe Schwestern und Brüder, gerne weiter. Ihr herzhaftes Engagement in Kirchgemeinden, Pfarreien, Synoden, privaten und öffentlichen Institutionen verlieh dem jugendlich-frischen Glaubensfest den nötigen Rahmen, dass sich dieses Wunder der Ökumene in Basel und Umgebung ereignen konnte. Ein besonderer Dank gilt jenen, welche Jugendliche bei sich beherbergten. Ihre Gastfreundschaft war grossartig! Sie ist ein entscheidender Schritt auf dem «Pilgerweg des Vertrauens». Denn Gastfreundschaft ist ein konkretes Zeichen des Vertrauens, und gegenseitiges Vertrauen öffnet unsere Herzen. Das brauchen wir heute mehr denn je. Herzlichen Dank und Gottes Segen.

Lukas Kundert, Kirchenratspräsident Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt
+Felix Gmür, Bischof von Basel

 

ZUM THEMA

  • Jugendsynode fordert Bischöfe heraus

    Der Vatikan hat das Arbeitsdokument zur Jugendsynode veröffentlicht. Das 214 Punkte umfassende Papier schildert die verschiedenen Lebenslagen Jugendlicher weltweit. Es bietet aber auch eine Deutungshilfe aus Sicht des Glaubens sowie Möglichkeiten der katholischen Kirche, jungen Leuten bei ihren Lebens- und Glaubensentscheidungen zur Seite zu stehen. >> mehr...

  • Kunstraub im Dreissigjährigen Krieg: Die Schweden plündern Prag

    Die schwedischen Truppen, die in der Endphase des Dreissigjährigen Kriegs 1648 in Prag Kunstschätze erbeuteten, handelten in königlichem Auftrag. Zu den für Königin Christina geraubten Kostbarkeiten gehörten auch die Fragmente einer Abschrift der gotischen Bibelübersetzung von Bischof Wulfila. >> mehr...

 

Kirche heute
Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, sekretariat@kirche-heute.ch